Samstag, 31. Dezember 2016

Lieblingsfotos 2. Halbjahr 2016

Bei Michael von Erkunde die Welt gibt es regelmäßig eine Fotoparade, bei der Blogger ihre schönsten Fotos veröffentlichen. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, daran teil zu nehmen, obwohl ich ja gerne unterwegs bin und seitdem ich meine neue Kamera habe, meine Erinnerungen auch mit besseren Fotos auffrischen kann. Ich finde die Idee schön, sich ab und zu die Fotos der letzten Monate rauszusuchen und und mache daher gerne mit.

Diesmal geht es um die Fotos des zweiten Halbjahrs 2016. Ich habe noch nicht allzu viel darüber gebloggt, aber auf meinen anderen Social Media Kanälen konnte man sehen, wo ich unterwegs war. Im August war ich kurz in Rumänien, im September ging es nach Hawaii und Washington D.C und im November nach Georgien und nach Israel. Alle meine diesjährigen Reisen waren übrigens nicht lange vorher geplant, sondern haben sich relativ kurzfristig ergeben.

Bei dem Event gibt es 6 Kategorien, gebloggt wird mit dem Hashtag #FopaNet, das steht für Fotoparaden-Netzwerk. Tierisch, Berühmt, Gewachsen, Nachts, Gebäude, Schönstes Foto. Wenn man mag, darf man auch noch eine weitere Kategorie hinzufügen. Die Auswahl fiel mir total schwer; sie ist natürlich auch subjektiv: Ich sehe dadurch dass ich dort war manches einfach in einem anderen Licht.

1. Tierisch


Es lohnt sich ab und zu, auch nach unten zu schauen. Manchmal findet sich ja direkt vor den Füßen ein interessantes Tier. Erst dachte ich an eine große Heuschrecke, aber wenn man genauer hin schaut, erkennt man was es ist.

Europäische Gottesanbeterin

Freitag, 30. Dezember 2016

Weihnachten und Silvester im Ausland

Am Jahresende gibt's dieses Mal von mir einen Lesetip: Christin, die auf Tiny Traveler über große und kleine Reisen gemeinsam mit ihrer kleinen Familie oder auch mal alleine berichtet, hat sich unter Reisebloggern umgehört und gefragt, wer Weihnachten oder Advent schon mal im Ausland verbracht hat und darüber berichten möchte.

Beides kenne ich - und ehrlich gesagt verbringe ich die hierzulande etwas stressige Zeit gerne im Urlaub und genieße Sonne, Wärme und versuche mich zu erholen. Dieses Foto stammt von einem ersten Weihnachtsfeiertag, irgendwo mitten in Bangkok. Ein wenig weihnachtlich werden die Garküchen ja durch die bunte Beleuchtung. ;-)

Weihnachtsstimmung in Bangkok 2012

Ich habe daher bei beiden Themen meinen Senf dazu gegeben, ein paar Foto-Collagen gebastelt und freue mich, dass Christin meine Erfahrungen mit aufgenommen hat. Hier geht's zum Thema Weihnachten  und hier zu Silvester rund um die Welt.

Lest Euch mal rein und klickt weiter auf die anderen Blogs! Viel Spaß! :-)

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Meine Israel-Rundreise auf Instagram

Ich habe mir überlegt, dass ich die vielen Fotos, die ich direkt von meinen Reisen auf Instagram hochlade, hier als Link poste, diesmal als Reiserückblick auf meine Reisen 2016.

Instagram ist so schnelllebig, dass man schon sehr weit nach hinten scrollen müsste, um die Fotos zu finden. Auf Blogs finde ich die Archive so toll; man klickt drauf und kann sich Beiträge je nach Jahr und Monat per Mausklick anschauen. - Um das zu kompensieren und weil ich den Austausch per Kommentar auf Instagram (das meiste wird auch in mein privates Profil auf Facebook weitergeleitet, die Kommentare dort sind mir genauso lieb!) so mag, ist das vielleicht ein guter Ansatz, dies zu bewahren.



Von meiner Reise nach Israel hatte ich meist im Bus Fotos mit dem Smartphone (Sony Z1) hochgeladen. Im Reisebus gab es nämlich ein meist funktionierendes WLAN. :-)

Meine Kurzreise im Detail und weitere Informationen dazu finden sich hier: Rundreise Israel.  


Mittwoch, 28. Dezember 2016

Mein Kurztrip nach Georgien auf Instagram

Hier ein paar Momentaufnahmen, die ich während meiner Reise nach Georgien mehr oder weniger live (wenn ich WLAN hatte) über Instagram geteilt hatte.



Ausführlich habe ich über meine Kurzreise nach Kutaissi und Imeretien hier geschrieben.

Ein Beitrag geteilt von Barbara Furthmüller (@bspielwiese) am

Dienstag, 27. Dezember 2016

Meine Reise nach Hawaii und Washington D.C. auf Instagram

Im September war ich auf Einladung von Lufthansa für ein paar Tage auf Hawaii, genauer gesagt in Honolulu auf der Insel O'ahu. Danach ging's für zwei halbe Tage und eine Nacht in die Hauptstadt der USA, nach Washington D.C. Hier meine Impressionen von unterwegs, die ich damals auf Instagram gepostet hatte.

Collage meiner Reise nach Hawaii und Washington D.C. im September mit Fotos, die ich auf  Instagram getailt hatte

Mein Bericht dazu auf dem Blog findet sich hier.

Auf dem Hinflug hatte ich dank Lufthansa WLAN, deshalb gibt es auch relativ viele Fotos vom Flug.

Ein Beitrag geteilt von Barbara Furthmüller (@bspielwiese) am

Samstag, 24. Dezember 2016

Mein Seoul-Wochenende auf Instagram

Im April dieses Jahres war ich für ein Wochenende in der südkoreanischen Hauptstadt: Seoul hat mir sehr gut gefallen, ich hatte dort einen schönen Mix aus Frühling, Natur, alten Palästen, moderner Welt und gutem koreanischen Essen. Die ausführlichen Berichte finden sich im April, angefangen hier.

Hier meine Instagram-Fotos:


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Aschenbrödel auf Schloss Moritzburg

Manchmal gibt es ja so Zufälle, Synchronizitäten von Ereignissen, die ich gerne als Zeichen nehme... Mir erzählte vor einigen Wochen erstmals jemand von der meist übervollen Winterausstellung zum Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und kurze Zeit später bekomme ich drei Haselnüsse in einem Säckchen geschenkt, auf der Tourismusmesse in Leipzig, nahe des Messestandes von Schlösserland Sachsen. Schloss Moritzburg kommt im Film vor, die Außenaufnahmen spielen dort und seit einigen Jahren verwandelt sich das schöne Barockschloss im Winter in einen Märchentraum. Da ich beruflich in der Nähe war, die Sonne trotz Kälte schien und ich ungeplant etwas mehr freie Zeit als geplant hatte, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und bin zum Schloss Moritzburg.

Schloss Moritzburg

Schloss Moritzburg liegt bei Dresden. Man fährt auf der gut ausgebauten A4 in Richtung Osten und nimmt die Ausfahrt 80 Dresden-Wilder Mann. Von dort geht es nach Norden; am besten folgt man den Schildern bis kurz vors Schloss. Gebührenpflichtige Parkplätze sind ausgeschildert. Ins Navi am besten Schlossallee, 01468 Moritzburg einpflegen.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin