Mittwoch, 13. September 2017

Sightseeing im Oman

Da mir die zwei Tage während unserer Orient-Kreuzfahrt 2011 im Oman so gut gefallen haben, wollte ich unbedingt ein wenig mehr von diesem Land sehen. Jetzt war es so weit!

Als Teil einer kleinen Gruppe von reisebegeisterten Teilnehmern hatte ich die Chance, ein paar der Highlights des Landes zu erleben. Die Route war ideal, um dem Oman etwas besser kennen zu lernen und meinen ersten Einblick zu vertiefen.

Ein Tag Sightseeing in der Hauptstadt und als weiteres Highlight die historische Oasenstadt Nizwa, dann etwas Natur, Baden im Meer und in Wadis, Kultur wie Dhau-Bau oder gutes Essen, und natürlich Wüste satt, mit Übernachtung in einem Wüstencamp.

Große Sultan-Qabus-Moschee, Maskat

Gut vier Tage sind für den Oman natürlich sehr sportlich und man kann in der Kürze der Zeit nicht alles sehen. Dafür ist das Land zu groß und zu vielseitig. Das nächste Mal würde ich mir Salala im Süden anschauen, und die Weihrauchgebiete drum herum. Dort kann man auch gut sonnenbaden und schnorcheln. Wer noch nie im Oman war, wird auch die sog. Fjorde im Norden lieben; mir hat die Exklave Musandam gut gefallen. Es ist auch möglich, die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman zu verbinden; die Entfernungen sind nicht groß. 

Sightseeing im Oman - unsere Route


08.09.2017 Anreise: Flug von Frankfurt nach Maskat
09.09.2017 Sighseeing in Maskat: Sultan-Qabus-Moschee, Opernhaus, Corniche, Matrah, Hotels und Souk
10.09.2017 Fahrt von Maskat über Hawiyyat Nadschm und Wadi Tiwi nach Sur, Dhaus
11.09.2017 Fahrt von Sur über Wadi Bani Khalid nach Wahiba Sands, Fahrt durch die Sanddünen und Übernachtung im Wüsten-Camp
12.09.2017 Fahrt von Wahiba Sands über Nizwa nach Maskat, abends Rückflug
13.09.2019 Ankunft in Frankfurt

Sur, Oman

Freitag, 8. September 2017

Anreise: Flug von Frankfurt nach Maskat

Heute war Anreise. Da es sehr früh morgens los ging, bin ich am Vortag in die Nähe des Flughafens gereist und habe quasi auf dem Weg nach Frankfurt übernachtet.

Auch das Parken hatte ich zuvor organisiert und mich diesmal für das sog. Holiday Parking auf dem Flughafengelände entschieden. Für die paar Tage habe ich 49,- Euro bezahlt; der Weg vom Parkplatz zum Flughafen erfolgt mit einem Shuttle, das im Preis mit drin ist.

Flug mit Oman Air


Der Flug WY116 von Frankfurt (FRA) nach Maskat (MCT) ging mit Oman Air, der nationalen Fluggesellschaft des Oman ab 10:35 Uhr los. Ankunft in Maskat war für 19:15 Uhr geplant.

Flug mit Oman Air - Oman Air Dreamliner am Frankfurter Flughafen

Die Airline wurde 1981 gegründet, gehört dem Staat Oman und hat eine moderne Flotte, u.a. vier Boeing 787 Dreamliner. Unser Flugzeug war wirklich nagelneu und es machte Spaß, die Features auszuprobieren.

Flug mit Oman Air - Oman Air Dreamliner Economy Class

Gut gefallen haben mir die sog. 3D-Karten auf dem großen Monitor im Vordersitz. Kopfhörer bekommt man übrigens kostenlos; die finden sich in der Tasche am Vordersitz neben der Zeitschrift. Die Bildschirme haben einen Touchscreen, so dass man die Karten mit den Fingern auf die Größe ziehen kann, die man möchte. Als Reise- und Geographie-Freak mag ich so was! ;-)

Montag, 4. September 2017

Ausflugstipps innerhalb Deutschlands

Der Sommer, der dieses Jahr kein so richtiger war, verabschiedet sich langsam und macht dem Herbst Platz. Abends wird's schnell dunkel, morgens wacht man bei Nebel auf, die Äpfel werden langsam reif.

Aber meist hat der Herbst ein paar wunderschöne Tage und daher möchte ich auf eine schöne Serie bei Laura hinweisen. Sie hat viele Reiseblogger (u.a. auch mich) nach den besten Tipps für einen Ausflug innerhalb Deutschlands gefragt und hat diese Tipps nun je nach Region zusammengestellt in einzelnen Beiträgen online gestellt.

Fundstelle der Himmelsscheibe am Mittelberg bei Nebra

Ich bin mit einem Beitrag über die Arche Nebra dabei, beim Bericht über Ausflugstipps für Ostdeutschland. Ausführlich hatte ich hier darüber geschrieben.

Bei schönem Herbstwetter ist es dort auch klasse!

Schaut mal rüber zu Laura auf Herz an Hirn. Viel Spaß beim Schmökern!