Sonntag, 8. Mai 2005

1 Woche Nordindien und Abu Dhabi

Die erste organisierte Rundreise meines Lebens...

Im Newsletter von Gebeco fand sich ein interessantes Angebot: "8-Tage-Erlebnisreise nach Nordindien" für 777,- €.

Perfekt, um einen ersten Eindruck dieses faszinierenden Landes zu gewinnen, dachte ich mir.


















Ich habe die Reise mit drei Freundinnen gemeinsam gebucht und wir sind zusammen gereist. Insgesamt bestand die Reisegruppe aus 12 Personen.

Etappen der Indien-Reise

Infos aus dem Reiseprospekt:

"Dem Taj Mahal ganz nah. Delhi, pulsierende Metropole zwischen Mittelalter und Moderne, Jaipur, Hauptstadt des Fürstenstaates Rajasthan mit dem „Palast der Winde“ und schließlich Agra, Heimat des unvergesslichen „Taj Mahal“ – gewinnen Sie einen Einblick in die Vielfalt und Faszination Indiens auf dieser Reise durch das Goldene Dreieck Indiens."
Durch den Aufbau dieses Blogs (aktuelle Einträge vorne) kommt die Reise jetzt in umgekehrter Reihenfolge.

Infos und Tipps:

  • Als Einstieg für den ersten Eindruck zu dem Preis sehr gut geeignet.
  • Insgesamt habe ich für die Reise ziemlich genau 1.000 € ausgegeben, inkl. Essen, Getränken, Trinkgeldern, Souvenirs und Filmentwicklung.
  • Nachteil waren einige Butterfahrt-ähnliche Verkaufsshows.
  • Die meisten (ich nicht...) hatten irgendwann mal Durchfall, 2 Teilnehmer Lebensmittelvergiftung nach europäischem Essen im Hotel. Ich hatte mir etwas Indisches bestellt und das gut vertragen.
  • Geld haben wir in Hotels gewechselt. Geldautomaten lagen nirgends auf der Strecke.
  • In Indien gingen unsere deutschen Handys überall.
Unsere Haupt-Impressionen aus Indien sind neben ständigem Trinkgeld-Geben: Pinkelnde Männer (am Straßenrand und überall) und Kuhfladenbauwerke... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin