Dienstag, 18. Juli 2017

Lieblingsfotos 1. Halbjahr 2017

Ende letzten Jahres habe ich schon mal mitgemacht, bei Michaels halbjährlich stattfindender Fotoparade, damals mit den besten Fotos des 2. Halbjahrs 2016. Irre, wie die Zeit vergeht, schon ist 2017 zur Hälfte vorbei und Michael fragt wieder nach unseren Fotos.

Diesmal sind 6 Adjektive vorgegeben, als Kategorien: ungewöhnlich, entspannt, fern, beleuchtet, alt und schlicht und simpel: schönstes Foto. Da ich dieses Jahr noch nicht viel unterwegs war und daher auch relativ wenig gebloggt habe, war meine Auswahl an Fotos nicht allzu groß. Trotzdem ist es nicht einfach, passende Fotos zu den einzelnen Themen finden.

1. ungewöhnlich


Manchmal denke ich ja, ich bin abgebrüht und habe schon alles gesehen auf dieser Welt... ;-) Zum Glück holt mich dann die Realität ein und erinnert mich daran, dass es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Am ungewöhnlichsten fand ich die typischen Restaurants, die zig Kilometer entlang des Ourika-Flusses in Marokko aufgereiht sind, teils mitten im strömenden Fluss, meist am Rand, aber so, dass das kühle Wasser eine sanfte Erfrischung bietet.

Restaurants entlang des Flusses - Ourika, Marokko



Da stehen einfach bunte Sofalandschaften in freier Natur!!! Daran konnte ich ich echt nicht sattsehen. Im Laufe des Tages haben sie sich gut gefüllt, hunderte Menschen saßen dort, haben ihren Sonntag genossen und gut gegessen. Über den Tagesausflug ab Marrakesch habe ich hier berichtet.

2 entspannt


Super entspannt habe ich mich mit diesem Ausblick auf die Berge von Kitzbühel. Darüber und was mir dort noch auffiel, habe ich hier berichtet.

Hotel Schloss Lebenberg - Panoramapool

Der Swimmingpool im Dachgeschoss des Hotels Schloss Lebenberg ist 46 Meter lang und mit 2.600 Hektolitern belebtem Granderwasser gefüllt. Bei dieser Aussicht kann man nur entspannen. Daneben liegt eine traumhafte Sauna mit Außenbereich, auch ein Traum.

3. fern


Weit bin ich dieses Jahr noch nicht gekommen, das Weiteste war der Hohe Atlas im Süden Marokkos. Von Marrakesch aus per Tagesausflug für eine kleine gemütliche Wanderung zu einem Wasserfall habe ich dieses Panorama genossen.

Hoher Atlas, Marokko

Das ist übrigens der Ort, über den ich oben bei ungewöhnlich schon berichtet habe, Setti Fatma. Mein Bericht dazu hier.

4. beleuchtet


Ein Highlight jedes Jahr ist die Aktion Kronach leuchtet, über die ich nicht im Blog aber mit ein paar Impressionen auf Instagram berichtet habe.

Kronach leuchtet 2017

Jedes Jahr Ende April bis Anfang Mai leuchtet die malerische oberfränkische Lucas-Cranach-Stadt Kronach 10 ganze Nächte lang. Passend für den Reiseblog habe ich jetzt die Kugeln diverser Reiseziele (grins) herausgesucht, die neben der diesmal blau angeleuchteten Ehrensäule auf dem Melchior-Otto-Platz aufgehängt waren.

5. alt


Ich interessiere mich ja für Archäologie, für alte Steine, für Fundorte von Zeugnissen alter Kulturen, egal ob nah oder fern. Also war klar, dass ich irgendwann einmal den Fundort der berühmten Himmelsscheibe von Nebra in Sachsen-Anhalt besuchen würde. Im Juni habe ich es schließlich geschafft und war sehr beeindruckt.



Die Himmelsscheibe ist mindestens 3.600 Jahre alt, vielleicht sogar 4.100 Jahre, so genau lässt sich das nicht bestimmen. Hier ist ein Modell einer ursprünglichen Form, das Original befindet sich in Halle. Es ist erstaunlich, mit welcher Kunstfertigkeit und welchem Wissen von Astronomie die Menschen der Bronzezeit dieses Werk geschaffen haben.

6. schönstes Foto


Ich bin ja nicht so der Typ für schöne Fotos... Bei mir dienen Fotos zur Dokumentation und sind eher mal zufällig gut gelungen. Seit ich bessere Kameras (eine Bridge und ein Smartphone mit Leica-Objektiven) habe, werden sie leuchtstärker und besser, obwohl ich meist die Automatikfunktion nutze. Kaum zu glauben, dass ich vor Jahrzehnten mit Spiegelreflex und mit viel Einstellen unterwegs war... Inzwischen muss es meist schnell gehen und Fotos entstehen nebenbei. Wichtiger sind mir Eindrücke und Erfahrungen.

Kloster Memleben - Klosterpforte und mittelalterlicher Klostergarten

Daher hier ein Foto, das ich einfach wegen des Motivs und der Farben schön finde: Der mittelalterliche Klostergarten in Memleben,der so schöne Blumen hervorbringt, die sich auf diesem Foto wunderbar mit dem modernen hellgelb gestrichenen puristisch gestalteten Gebäude im Hintergrund verbinden. Auch ohne blauen Himmel wirkt das Foto fröhlich und gut gelaunt. Das gefällt mir.

So, das waren meine Fotos vom ersten Halbjahr 2017. Das zweite Halbjahr hat bereits mit einer Kurzreise angefangen, einige weitere meist kürzere Touren sind geplant oder werden sich spontan ergeben. Ich bin gespannt, was da an Futter für die nächste Aktion zusammen kommt.

Heute ist der letzte Tag für die Teilnahme bei der Fotoparade von Erkunde die Welt - wer also noch mitmachen möchte, muss sich sputen. Die Beiträge anderer Reiseblogger findet man unter dem Hashtag #FopaNet in diversen sozialen Netzwerken. Viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare:

  1. Ahoi!
    Vielen Dank für deinen Beitrag zur Fotoparade. Der Ausblick vom SChloss Lebenberg ist ja mal genial!
    Lg Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Martin,

      Danke für die schöne Aktion.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Die leuchtenden Planeten sind ein Wahnsinn! Ich muss unbedingt nach Kronach nächstes Jahr, da erinnere ich mich an das Sprichwort: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah..."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kronach ist echt sehenswert, da gibt es ja auch die Festung Rosenberg, und der mittelalterliche Stadtkern der Cranach-Stadt ist super zum Bummeln und Genießen.

      Löschen
  3. Hi Barbara!
    Mir gefällt die Nr.2 am besten. Ich liebe es nach einem Tag auf der Piste oder einer Schneewanderung im Wellness-Bereich eines guten Hotels zu relaxen und die verschneiten Berge durch die Panoramascheiben anzusehen. Wunderbar! Da bekomme ich im Juli schon wieder Lust auf die Wintersaison :) Aber wollen wir erst mal den Sommer genießen. Vielen Dank für den tollen Rückblick!

    Viele Grüße
    Udo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Udo,

      Danke für deinen Kommentar. An so einem Wintertag war der Pool ein Traum. Bei den 30 Grad zurzeit kann ich mir den Winter fast nicht vorstellen... Wegen mir darf noch eine Weile Sommer bleiben. 😀

      Viele Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Moin Barbara, ich meine auch, daß Fotos nicht immer superprofessionell sein und komme mit meinem Smartphone gut zurecht... wie man bei Dir sieht kommt man auch ohne taure Aurüstung zu sehr schönen Fotos. Ich mag das Restaurant bei Marrakesch am liebsten. Vielleicht auch, weil ich gerade Hunger habe... LG, Eddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eddy,

      Du bist glaube ich ähnlich verfressen, @äh, genussaffin wie ich... 😉

      Ja, das war der Knaller. Über zig Kilometer entlang des Flusses die buntesten Sofas und Sessel und überall Grillgeruch. Klasse.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara,

    Am interessantesten finde ich das Sofa Restaurant bei Marrakesch. Es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt. Allerdings hätte ich so etwas dort nicht erwartet.

    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      Davon hatte ich zuvor auch nie gehört oder gelesen. Ich finde es klasse, dass man doch immer wieder überrascht werden kann. 😀

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Schhöne Orte und eine gute Zusammenfassung. Die hätte ich gerne mitgemacht, wenn ich jetzt nicht gerade im Urlaub wäre. Obwohl ich habe immer so viele Fotos, daß ich da selber nicht entscheiden kann, welches ich auswählen würde. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flögi,

      Ich hatte jetzt auch nicht viel Zeit und habe mich relativ schnell entschieden. Bei diesen Tausenden Fotos, die ich immer mache... 😉😁

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  7. Wunderschöne Ort und Bilder hier - war auch nicht anders zu erwarten.

    LG Thomas

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara,

    die leuchtenden Planeten sind wirklich fantastisch. Da hast du dir ja mal wirklich ferne Reiseziele vorgenommen. ;-)

    LG
    Gina

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin immer sehr neugierig und freue mich, wenn ich die Highlights sehe! Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst mit dem Staunen anfangen soll. Ich denke, es ist Kitzbühl im Winter!
    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin