Freitag, 6. Mai 2005

Delhi, Flug nach Abu Dhabi















Es ging um 9:00 Uhr los, angesagt war die Besichtigung von Delhi. Erst die Freitags-Moschee Jami Masjid, danach die imposante Gandhi-Gedenkstätte (s.o.), dann ein Fotostopp am Indian Gate (s.u.) und das Parlament.

So konnte man noch einmal einen Eindruck der Stadt erhaschen, in der Altes und Neues auf so interessante Weise aufeinander treffen.

Fahrt zum Flughafen. Um 13 Uhr kamen wir dort an, eingecheckt, Passkontrolle und durch in den Abflugbereich. Dort gibt es sehr wenige Möglichkeiten, noch sein getauschtes Geld loszuwerden. Einen sehr guten indischen Rum habe ich gekauft.

Ich hatte aus Versehen mein Taschenmesser im Handgepäck, das wurde mir nicht abgenommen, sondern ging netterweise als normales Gepäck mit - wir brauchten es abends im Hotel, um die Schnüre, die sie an unsere Koffer gemacht hatten, durchzuschneiden. ;-)

Flug nach Abu Dhabi. Dort haben wir 2 Stunden verloren, weil Etihad und Gebeco wohl Kommunikationsprobleme hatten und keiner da war, der uns ins Hotel brachte.

Abu Dhabi war im Vergleich zu Indien natürlich ein großer Kontrast, wir haben es abends noch etwas erkundet, sind mit dem Taxi bis zur Marina Mall, eine große Mall am Meer, in der man alles findet, was der moderne Mensch so gewohnt ist: Ikea, Starbucks und Carrefour...

Neben der Mall liegt das Emirate Palace, das gerade neu fertig geworden war und das von außen auch sehr beeindruckend aussieht. Es liegt direkt am Strand. Im Marina Club daneben nahmen wir 2 allein reisenden Frauen kurz vor Mitternacht ein Bananen-Shake und einen Marina Cocktail (mit Früchten und Eis, ohne Alkohol, da islamischer Staat) zu uns.

Uns fiel auf, dass die Leute alle sehr nett, gastfreundlich und hilfsbereit waren. Unsere Frage an den Hoteldirektor, bevor wir loszogen, ob es denn sicher sei, rief Staunen hervor... Wir fühlten uns auch sehr sicher und es war angenehm, seine Ruhe zu haben.

Dies ist Teil eines Berichts über eine organisierte Reise nach Indien mit Zwischenstopp in Abu Dhabi - mehr dazu hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin