Samstag, 6. Juli 2019

Impressionen Q2 2019

Hier der Rückblick auf das zweite Quartal 2019 mit ein paar Highlights, die ich auf Instagram gepostet habe. Im April wurde mir wieder einmal bewusst, wie schön Bayern ist. Das Foto oben links zeigt den Ammersee bei Schondorf. In der Mitte ein Foto aus Freising, das etwas nördlich von München liegt und vor allem für die älteste Brauerei der Welt Weihenstephan bekannt ist. Rechts oben ein Foto vom Walberla, dem Zeugenberg Ehrenbürg nahe Forchheim. Das Walberla ist eines der Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz.

Collage Instagram-Fotos April 2019

Unten links der Ammersee drei Wochen später und etwas weiter südlich. Ich bin morgens entlang des Sees gejoggt, dabei entstand eine kleine Bilderreihe. Nach dem Chiemsee und dem Starnberger See ist der Ammersee übrigens der drittgrößte See in Bayern, im Hintergrund sieht man die Alpen. Die beiden Fotos unten in der Mitte und rechts zeigen das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth. Dieses besterhaltene Beispiel eines freistehenden barocken Hoftheaters ist UNESCO-Welterbe und ich durfte es auf Einladung der Bayerischen Schlösserverwaltung im Rahmen eines Instawalk vom Keller bis zum Dachstuhl erkunden.

Einmal im Jahr Anfang Mai verwandelt sich die Kronacher Altstadt für über eine Woche in eine beeindruckende Bühne der Lichtkunst: Kronach leuchtet nennt sich das Festival, von dem ich gleich einige Fotos geteilt habe, u.a. dieses hier mit den für den Frankenwald typischen Flößern, die früher Holz bis in die Niederlande brachten. Langsam werden die Tage wieder länger und manchmal finde ich Zeit für eine Radtour am Feierabend, zuhause im Frankenwald (oben Mitte) und bevor es dunkel wird. Und mit etwas Unterstützung komme ich sogar die vielen Berge hoch - mein E-Mountainbike ist mein liebstes Sportgerät! Oben rechts und unten links zwei Fotos aus Straßburg. Die gut erhaltene historische Altstadt Grande Île wird von einem Nebenfluss des Rheins namens Ill umflossen.

Collage Instagram-Fotos Mai 2019

Das Straßburger Münster (Cathédrale Notre-Dame) ist das Wahrzeichen der Stadt und immer wieder beeindruckend, auch abends. In der Mitte ein Foto vom Görauer Anger, der zwischen Kulmbach und der Fränkischen Schweiz liegt. Begrenzt durch das wuchtige Felsenmassiv fällt hier der Jura steil zum Maintal hin ab und ist ein beliebtes Ziel für einen Sonntagsspaziergang. Rechts unten der Blick in den Altarraum der Klosterkirche des Oblatenkloster St. Heinrich in Kronach.

Anfang Juni war ich mit meiner Mutter mal wieder in der Eremitage in Bayreuth. Die historische Parkanlage mit Wasserspielen und verschiedenen Bauwerken gehört zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier das Alte  Schloss. In der Mitte auch ein Foto aus der Heimat: Die Brunnenfigur in Weißenbrunn nahe Kronach wird im Volksmund Jungferkättl genannt. Am Kirchweihsonntag fließt aus den Brüsten der Wassernixe angeblich das gute Weißenbrunner Bier. Rechts oben das Kontrastprogramm dazu: Strandkörbe in Cuxhaven mit Abendstimmung.

Collage Instagram-Fotos Juni 2019

Ich war beruflich in Bremen und habe die Gelegenheit genutzt, einen Abendspaziergang im Wattenmeer zu machen. Interessiert hat mich u.a. die Kugelbake, das Wahrzeichen Cuxhavens, das unten links etwas schräger als im Original auf dem Foto abgebildet ist. Von der Kugelbake und der  Geschichte dahinter hatte ich zuvor bei den Entdeckerstorys gelesen. In der Mitte der Yachthafen am Bootshaus in Achim südöstlich von Bremen morgens. Zwischendurch war ich u.a. in Rosenheim im südlichsten Bayern, also weit entfernt, davon gibt's allerdings keine Fotos. Nach einem sehr stressigen Monat habe ich mir zum Abschluss ein langes Wochenende gegönnt und bin nach Bulgarien geflogen. Hier ein Foto aus Plovdiv, Kulturhauptstadt Europas 2019 mit reicher Geschichte und viel zu sehen.

Kommentare:

  1. Mei Barbara,
    Du bist ja ganz schön rumgekommen im 2. Quartal! Da sind ja wirklich coole Sachen dabei. Ist schon praktisch, wenn man landschaftlich schön gelegen wohnt und dann auch noch zusätzlich so reisefreudig ist wie Du!
    Liebe Grüße

    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      zuhause ist es wirklich auch schön - es war eine gute Idee, schon vor Jahren aufs Land zu ziehen; die Lebensqualität im Frankenwald ist einmalig. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    huiiiii - Du hast aber wirklich auch ein sportliches halbes Jahr hinter Dir!
    Wie schön, Dir bei diesem Rückblick noch einmal folgen zu können - die meisten Bilder sind mir noch gut in Erinnerung.
    Und natürlich freuen wir uns besonders, dass wir Dich mit unserer Kugelbake inspirieren konnten! :-) Ich hoffe, es hat sich gelohnt!
    Dann sind wir mal gespannt auf die zweite Hälfte des Jahres!
    Alles Liebe - Ines-Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines-Bianca,
      Du folgst mir ja auch auf Instagram, da war hier wenig Neues dabei. ;-)
      Das mit der Kugelbake war echt super! Dafür mag ich Blogs so gerne; man erfährt immer wieder etwas Neues!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Bayern ist und bleibt halt landschaftlich ein Traum. Und der Ammersee mit Alpensicht sowieso.
    Viele Grüße
    Bruno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bruno,
      der Ammersee war echt ein Highlight!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    ich mag ja Deine Quartalsrückblicke sehr. Und schön ist es, dass Du Deine Dienstreisen wenigstens teilweise nutzen kannst, um etwas zu sehen!
    Ich habe mal geschaut: das Jungferkättlist genau die Figur, die ich auch gesehen habe. das war bei meiner letzten Reise in den Frankenwald. Aber dass Bier aus der Brunnenfigur strömt, würde ich zu gerne einmal live erleben.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,
      oft ist es leider so, dass man nur Hotel und Konferenzraum sieht, aber immer wenn es geht "büxe ich aus" und hole mal bei einem schönen Ausblick Luft und genieße es. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,
    du hattest ja so einiges auf deinem Reiseplan in den vergangenen Monaten.

    Bier und Franken - ok ;-) aber Bier aus einem Brunnen? Ob das nicht fast zu weit geht ;-)
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das mit dem Bier aus dem Brunnen nicht nur ein Gerücht ist... Gesehen bzw. erlebt habe ich das noch nicht! ;-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.