Samstag, 30. März 2019

Faszination Asien

Ich mag am Bloggen ja so gerne, dass man dabei andere Menschen mit ähnlichen Interessen trifft, die man im normalen Leben nie kennen lernen würde. Michelle zum Beispiel wohnt so weit von mir entfernt, dass wir uns wahrscheinlich nie begegnet wären. Aber ich kenne ihr Reiseblog und lese da sehr gerne, was sie alles erlebt. Michelle hat ein paar Monate in Singapur gelebt und dort studiert. In der Zeit hat sie auch Ausflüge unternommen, z.B. nach Jakarta und war genauso begeistert vom Monas wie ich. - Also gibt's da trotz des Altersunterschieds ein paar Gemeinsamkeiten.

Gerade hat sie eine Blogparade laufen zum Thema Faszination Asien. Der Kontinent mit vielen Facetten und einer komplett anderen Kultur fasziniert - und Michelle will wissen, was wir mit Asien verbinden. Sie z.B. mag asiatische Musik und Animes; dazu fehlt mir irgendwie der Zugang. Ich mag Asien vor allem als interessante Reise-Destination und ich mag die authentische Küche vor Ort.

Bereiste Länder in Asien und graue = weiße Flecken

Das erste Mal nach Asien bin ich sogar mit dem Auto gefahren! Nach dem Abitur ging's mit einem selbst umgebauten VW-Bus in die Türkei, vor allem in den asiatischen Teil. 1987 war das Reisen noch etwas anders als heute. Anfang 1990 kam ich dann nach so richtig nach Asien, zum Auslandsstudium nach China. Auch wenn ich zuvor schon viel über an Kultur und Sprache gelernt hatte, war das ein kleiner Kulturschock. Ich habe mich durchgeboxt und viel gesehen, viel erlebt und viel gerlernt. Zurückgefahren bin ich damals übrigens mit der Transsibirischen Eisenbahn, was super war: So kam ich im Frühjahr 1991 langsam und mit vielen Eindrücken ganz langsam von Asien in ein sich gerade extrem veränderndes Europa zurück. Inzwischen habe ich ein paar weitere asiatische Länder bereist; oben in der Karte in Blautönen dargestellt. Auf der Karte sieht man aber auch, dass Asien riesig ist und ich viele Länder noch nicht kenne - meine "weißen Flecken" sind hier grau hinterlegt.

Asien ist vielseitig und jede Region hat andere Sehenswürdigkeiten, Kulturen, Landschaften, Fauna und natürlich anderes Essen.

Die Asiatische Küche


Das klingt genauso blöd wie "die europäische Küche", und sogar noch heftiger, da Asien ja deutlich größer als Europa ist und die Küche noch vielfältiger. Mongolischer Feuertopf mit Lammfleisch, indonesischer Fisch mit Gemüse und Obst, von dem ich keine Ahnung habe, wie es heißt, indisches Dal, japanisches Sushi, georgisches Chatschapuri, nepalesische Momos, thailändisches Streetfood, kantonesische Dim Sum, arabische Mezze - wenn ich anfange, kann ich stundenlang (wirklich!) davon erzählen und gerate ins Schwärmen.

Marktstand in Shanghai - chinesische Gemüse

Ich liebe es, in asiatischen Ländern über Märkte zu schlendern, die Lebensmittel zu bestaunen und Menschen zu beobachten. Wenn es daneben Garküchen gibt oder ein einfaches Restaurant, dann ist das meins. Mir ist die einfache Küche, wie sie in den Ländern von normalen Menschen konsumiert wird, am liebsten. Die Geschmäcker sind authentisch, und wenn viele Einheimische dort essen, ist das meist ein gutes Zeichen.

Frische Zutaten, überlieferte Rezepte oder auch ein wenig Kreativität, und wenn es dann noch schmeckt... das fasziniert mich an Asien! Da ich nicht so oft vor Ort bin, koche ich zuhause gerne aus dem Gedächtnis nach oder improvisiere mit dem, was ich hier bekomme. Meine Kategorie Asiatische Küche auf meinem Foodblog liefert Stand heute 128 asiatische Rezepte.

Collage Asiatisches Essen

Die Fotos der Collage sind von links nach rechts ein gemischter indonesischer Teller, ein einfaches Restaurant in Shanghai mit mir, arabische Süßigkeiten im Oman und die Zubereitung von Tamagoyaki am alten Fischmarkt in Tokio.

Beim Essen kommt man oft mit Menschen in Kontakt. Wenn es mir schmeckt, darf man mir das auch ansehen und das Lächeln der Köchin bzw. des Kochs oder der Kontakt mit anderen Gästen ist einem sicher.

Freundliche Menschen in Asien


Das bringt mich gleich zu einem anderen Punkt, den ich in den meisten asiatischen Ländern so mag: Die Menschen sind offen und gastfreundlich. Vor allem in Gegenden, die nicht ganz so überlaufen sind, bringen sie einem zudem Neugierde entgegen, die manchmal auch überhand nimmt, oft aber den Beginn eines Gesprächs oder zumindest von ein paar Gesten und Lächeln ist.

Spielende chinesische Kinder in Gaoqiao - New Holland, Shanghai

Das Foto mit den spielenden Kindern hier zeigt auch etwas, was mich an Asien so fasziniert: Es ist nicht in Holland aufgenommen, sondern in Gaoqiao, dem nörlichen Ende von Pudong am Stadtrand von Shanghai; die Chinesen haben hier ein Stück Europa nach Asien geholt. Der Kontinent überrascht!

Ich spreche nur Englisch und Chinesisch und tue mich daher in vielen anderen asiatischen Ländern schwer, mit den Einheimischen zu kommunizieren. In den Städten und unter jungen Leuten trifft man die letzten Jahre immer mehr, die Englisch können. Und durch viele Chinesen in allen Ecken dieser Welt bin ich da manchmal auch schon weiter gekommen als ich erst gedacht hätte. Und wenn man keine gemeinsame Sprache spricht, hilft Lächeln meist weiter. Der Austausch zwischen Menschen und das Reinschnuppern in deren Alltag macht für mich das Reisen aus.

Sehenswürdigkeiten ohne Ende


Anlass für einige meiner Reisen sind natürlich auch die vielen Sehenswürdigkeiten, die Asien bietet. Diese Vielfalt kann man nicht in einen einzigen Beitrag packen, aber auf dem Blog findet man natürlich eine Menge zu dem Thema.

Faszinierend finde ich alte Steine, egal ob schön renoviert oder etwas baufällig wie dieses Foto aus Kambodscha. Einen Teil der Faszination macht glaube ich auch die Natur aus, die die meisten der Bauwerke umgibt. Tropische Dschungel, vorwitzige Affen, lautes Vogelgezwitscher.

Sightseein in Kambodscha

Die Natur in vielen asiatischen Ländern unterscheidet sich natürlich auch sehr stark von Zuhause. Wüste auf der arabischen Halbinsel, die Tundra Sibiriens, die Berge Nepals, die Korallenriffe in Thailand, die Reisfelder Chinas - und so weiter und so fort... auch das sprengt diesen Beitrag. In einem einzigen Leben kann man das gar nicht alles kennen lernen.

Ich glaube, das ist der wichtigste Punkt zur Faszination Asien, es ist die große Vielfalt, die diesen Kontinent ausmacht. Er ist anders als unsere Heimat, aber durch die freundlichen Menschen und oft überschaubaren Preise sind viele Länder relativ einfach zu bereisen und ein wenig kennen zu lernen.

Update: Die Zusammenfassung der Blogparade ist online! 

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    wir sind ebenfalls bekennende Asien-Fans, sodass es uns dieses Jahr gleich wieder mehrere Monate dort hin zieht!
    Super Beitrag, ich finde es immer wieder toll von Menschen zu lesen, die unsere Leidenschaft dafür teilen!

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabel,
      ich schaffe es nicht jedes Jahr nach Asien, aber ich bin immer wieder gerne dort. Für die mehrere Monate pro Jahr beneide ich Euch ein wenig... ;-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Asien ist so vielfältig und bunt. Die Menschen strahlen häufig eine große Freundlichkeit aus. Die Märkte und die vielen Gerüche und unbekannten Obst-und Gemüsesorten faszinieren mich immer wieder.
    Liebe Grüße
    Gabriela (auf Reisen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriela,
      ja, das ist echt faszinierend. Danke für Deinen Kommentar!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,

    hach, bei deinen Bildern bekomme ich schon wieder Lust, asiatisch essen zu gehen. Ich war leider noch nie in Asien (irgendwie zieht es mich immer wieder in den Westen, obwohl ich die asiatische Küche liebe), aber ich probiere sehr oft Gerichte aus. Vor allem thailändisch und vietnamesisch steht bei mir sehr oft auf dem Programm. Werde mir auf jeden Fall 'mal deine Rezeptesammlung ansehen - das ist sicher das 'ein oder andere für mich dabei.

    Liebe Grüße,
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,

      mich zieht es auch immer mal in den Westen, da kann ich Dich vertehen. Asien hat aber echt seinen Reiz, und wenn Du den durchs Essen als Initialzündung mitbekommst, hat das ja auhc was. :-)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    mit einem gebe ich dir recht, die asiatische Küche ist wirklich großartig.
    Zumindest wenn man sich nicht in die ganz außergewöhnlichen Nischen der regionalen Esskulturen begibt :-)

    Ich bin froh, dass ich regelmäßig asiatisch bekocht werde.
    Liebe Grüße, Katja die https://auszeitgeniesser.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      in Asien gibt's natürlich ganz exotische Sachen - da sind auch welche drunter, die ich nicht unbedingt esse... ;-)
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,
    ich war bisher nur alleine in Asien, leider ohne Familie.
    Auf unserer Reiseliste - gemeinsam - steht Asien auf alle Fälle irgendwann demnächst.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      Asien ist ja riesengroß - da findet Ihr sicherlich eine Region, in der sich die ganze Familie wohl fühlt. Meine Kusine ist mit ihren Kindern oft in Indonesien.
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,
    wie schön, dass ich Deinen Blog entdeckt habe, den ich bisher noch gar nicht kannte. Habe gleich mein Like auf Deiner Facebook Seite hinterlassen.
    Viele Grüße von Sanne
    vom Familien-Reiseblog Travelsanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sanne,
      das freut mich, dass Du zu mir gestoßen bist. Danke auch für das Like auf Facebook. Ich freue mich, wenn Du ab jetzt öfter mal hier mit liest und wenn es interessante Informationen für Dich hier gibt. :-)
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  7. Liebe Barbara,
    ich kann das alles, was du schreibst, unterschreiben. Genauso empfinde ich es auch. Es zieht uns auch immer wieder nach Asien. Ich habe manchmal richtig Sehnsucht dahin. Dann muss ich auch da hin. An bestimmte Orte werde ich auch ganz sicher wieder hinfahren. Ein sehr schöner Artikel.

    Liebe Grüße, Selda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Selda,
      Sehnsucht nach Asien - so geht's mir auch. Jede paar Jahre muss ich da hin!
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.