Montag, 31. August 2009

Stippvisite Barcelona

Kurz zusammengefasst: Für Barcelona braucht man länger... ;-)

Wir sind zwar früh morgens angekommen, aber um 14 Uhr fuhr das Schiff bereits weiter in Richtung Tunesien, so dass man um 13 Uhr wieder an Bord sein musste. Ein halber Tag ist für diese Stadt definitiv zu kurz und reichte gerade für einen ersten Eindruck. Ich habe fest vor, mal für ein langes Wochenende hinzufahren.

Hafen von Barcelona
Nach einem schnellen Frühstück (super Ausblick von der Cafeteria oben) sind wir mit dem Shuttlebus in die Stadt (man wird nahe der Kolumbusstatue rausgelassen) gefahren und dann zu Fuß weiter.

La Rambla und die kleinen Gässchen sind so früh morgens noch fast ausgestorben, aber schön zum Durchschlendern.

Kreuzgang Kathedrale Barcelona
Gut gefallen hat mir die Kathedrale samt wunderschönem Kreuzgang und der Möglichkeit, aufs Dach zu steigen und einen Ausblick über Barcelona zu erhaschen.

Hier sieht man den Kreuzgang mit Gänsen - also doch etwas Natur in der Großstadt! :-)













Wir haben uns noch einiges in der Nähe angeschaut und sind dann mit der Metro (völlig unkompliziert) weiter gefahren zur Sagrada Familia.

Sagrada Familia
Hier war es richtig überlaufen - massig Besucher aus aller Herren Länder und eine lange Schlange am Eingang. Die Besichtigung wurde also auf ein nächstes Mal verschoben.

Wir sind weiter mit der U-Bahn Richtung Plaça de Catalunya und haben mit Casa Milà und die Casa Batlló zwei weitere Werke von Antoni Gaudí angeschaut, bevor wir in Richtung Hafen und zum Schiff zurück sind.

MSC Splendida - Deck mit Pools
Die Ausfahrt war schön, man sah die ganze Küste und nach einiger Zeit kamen plötzlich Delfine (oder Tümmler oder so etwas - man ist so weit oben und kann es nicht genau sehen), die das Schiff begleiteten und fröhlich umher sprangen.

Die Temperaturen waren angenehm, auf so einem großen Schiff kann man sich den Nachmittag gut vertreiben. Gegen 20 Uhr sah man dann Menorca am Horizont.










Nach dem Abendessen sind wir noch etwas durchs Schiff geschlendert - interessant zu sehen, was es alles gibt. Die Live-Musik ist erstaunlich gut und die Cocktails dazu natürlich auch.

MSC Splendida - Live-Musik

Ich fand es interessant, die Mitreisenden zu beobachten. Es waren sehr viele italienische Familien an Bord, und viele ältere Semester hatten offensichtliche Freude an der Musik. Schön.

Dies ist Teil eines Reiseberichts über meine Kreuzfahrt 7 Tage westliches Mittelmeer mit der MSC Splendida, Details dazu finden sich hier.

Kommentare:

  1. Barcelona ist wunderschön, aber ich rate dich nach Madrid zu kommen, die Stadt wird dir sehr gefallen.
    Hier lasse ich ein link mit ein Stadtplan von Madrid:
    http://www.tsmadrid.com/de/images/plano-turistico-madrid.pdf

    AntwortenLöschen
  2. @ Maite: Ja, ich war schon in Madrid, eine total interessante Stadt, gefällt mir auch sehr. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin