Samstag, 15. April 2017

Impressionen Q1 2017

Neben dem Blog hier teile ich auf Instagram zwischendurch immer mal Impressionen von kurzen Ausflügen oder interessanten Orten, an denen ich vorbei komme, wenn ich (privat oder beruflich) unterwegs bin. Ein ausführlicher Blog-Artikel lohnt selten, oft bin ich einfach zu kurz dort und mache auch zu wenig Fotos, um darüber umfänglich berichten zu können. Trotzdem sind interessante Ziele dabei, die ich mir merken möchte, die ich zum Teil schon kenne und die sich auch für andere lohnen, einmal hin zu fahren und länger zu verweilen.

Ich habe daher beschlossen, jedes Vierteljahr ein paar Fotos heraus zu picken und hier zu teilen. Los geht's mit dem Januar.

Collage Instagram-Fotos Januar 2017

Schön verschneit und ideal, um die Schneeschuhe raus zu holen war's bei uns vor der Haustüre im Frankenwald. Wenn Schnee liegt, ist es im Frankenwald auch im Winter sehr schön, immer einen Kurzurlaub wert! Einen Blick auf den Kölner Dom konnte ich von einer der Brücken erhaschen, die über den Rhein führen. Besonders schön ist das bei Sonnenuntergang. Köln lohnt immer einen Besuch. Gut gefallen hat mir auch die Junge Kirche Nürnberg LUX, wo wir ein Konzert der Echoes performing Pink Floyd besucht haben. Von Kitzbühel (hier kein Foto, das hätte die Collage geprengt) ging's fast direkt wieder nach Norden, das ist die untere Zeile der Fotos: Ich war im Atlantic Hotel Sail City in Bremerhaven und habe ein wenig Seeluft geschnuppert. Die Architektur des Gebäudes ist beeindruckend, es erinnert ein wenig an das Burj al Arab, ein Segel im Wind. In der Mitte Deutschlands lag das Kyffhäuserdenkmal, wo ich bei Glatteis und Schnee vergeblich auf Barbarossa gewartet habe. Man sieht es so gut von der A38, da wollte ich schon lange mal hin. Weiter südlich in Bayern kam ich an Eichstätt vorbei, im malerischen Altmühltal. Ich war als Kind öfter dort, auch zum Fossilien sammeln oder auf der Willibaldsburg. Diesmal habe ich mir während einer Mittagspause kurz den Doms angeschaut.

Ruhiger war's im Februar. 



Ein Foto von der Spitalkirche Bayreuth habe ich hochgeladen, die liegt ideal zwischen Fußgängerzone und dem Shoppingcenter, neben einem Bratwurststand in der schönen Bayreuther Altstadt. Ein wenig winterlicher wurde es im Erzgebirge, oben in der Mitte ein Foto des Freiberger Doms. Freiberg und das Erzgebirge lohnen einen längeren Besuch (ich war schon öfters dort), im Dom der Bergbaustadt gibt's Konzerte auf den berühmten Silbermannorgeln, auch einen Besuch des Silberbergwerks kann ich empfehlen! Oben rechts: Abends war ich mal im bekannten Brauerei Mahr in Bamberg, zünftige Küche und gutes Bier. Eine weitere Stadt habe ich kurz besucht, aber eher um in der Mittagspause in Deutschland japanisch zu essen. Das geht am besten in Düsseldorf. Das letzte Foto zeigt den Frankenwald und meine Silhouette mit Fahrrad.

Der März war dann wieder abwechslungsreicher. Ich war auf drei Messen und habe einen Kurzurlaub gestartet.

Collage Instagram-Fotos März 2017

Heimatlich ist das erste Foto: Blauer Himmel über dem schönen Kulmbacher Rathaus. Dann ging's auf die Euroshop nach Düsseldorf, danach auf die ITB nach Berlin, wo ich virtuell mit Lufthansa nach Tokio gereist bin und mir Anregungen für weitere Reiseziele geholt habe. Kontrastprogramm in Süddeutschland, rechts oben auf dem Foto: Vom Kloster Bonlanden im Kreis Biberach hatte ich zuvor noch nie gehört. Die gemauerte Außentreppe dieses Mutterhauses der Franziskanerinnen ist echt beeindruckend, mehr weiß ich darüber nicht. Ein paar Tage später habe ich (unten links) einen Spaziergang im Park des Schlosses Veitshöchheim unternommen. Nahe Würzburg lohnt dies einen längeren Besuch, vor allem wenn man Rokoko mag. Neu war mir die Abtei Marienmünster, ein ehemaliges Benediktinerkloster im Kreis Höxter. Romanik, imposant, aber ich empfand es irgendwie bedrückend. Offener war dann die Messe Hannover, die letzte CeBIT in der alten Form, da passt das Foto vom Sonnenuntergang ganz gut. Ende des Monats ging's für mich dann nach Marrakesch, darüer habe ich im Blog ausführlich berichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin