Sonntag, 30. Dezember 2007

2 Wochen Jamaika

Wie vor einem Jahr bei Tchibo (Berge & Meer) eine Golfreise gebucht: Dieses Mal 14 Tage Jamaika.

Gedacht als Erholungsurlaub, um bei Sonne und Salzwasser Gesundheit zu tanken, etwas Sport zu treiben und zu entspannen. Das ganze nannte sich "Ultra All Inclusive" - damit der erste all-inclusive Urlaub meines Lebens...

Sandals, Jamaika


Abflug in Düsseldorf am 14.12.2007, Rückflug am 28.12., Ankunft in Deutschland am 29.12.2007.


Was mir aufgefallen ist:
  • angenehme Temperaturen, 26 bis 30 Grad, leichter Wind - perfekt!
  • Trinkwasser: Eines der wenigen Länder, in denen man aus dem Wasserhahn trinken kann, wenn man will!
  • Im Ressort waren vor allem Amerikaner, was eigentlich ganz angenehm war; allerdings war das Essen mehr Show als wirklich gut.
  • Golfen war zwar "inclusive", aber Golflehrer und Caddies wollen Trinkgelder, Caddy 20 US$ pro Runde, der Golflehrer möchte für eine Stunde lieber etwas mehr.
  • ein wunderschönes Land, so groß wie Hessen, trotzdem ist man für eine kurze Entfernung ewig unterwegs, das Land muss noch sehr viel in Infrastruktur investieren...
Eine Zusammenfassung findet sich auch in meinem anderen Blog.

Kommentare:

  1. Ich habe ein Jahr lang Jamaica "fast" täglich am Horizont gesehen. Das war mein Arbeitsaufenthalt im Hyatt Regency Grand Cayman, also gleich um die Ecke. Am Ende des Jahres hatte ich fast einen Inselkoller. Ja das gibts. :-)

    AntwortenLöschen
  2. @ dandu: Das mit dem Inselkoller kann ich mir gut vorstellen, etwas ähnliches (ohne Insel) hatte ich auch schon.

    Aber Grand Cayman klingt trotzdem gut! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Was war denn alles Inklusive? Und bis wann gab es Getränke?

    AntwortenLöschen
  4. @ El: So genau erinnere ich mich nicht mehr, aber es war wahnsinnig viel Sport dabei, auch kostenlos alkoholische Drinks an allen möglichen Bars, ziemlich lange, allerdings so das übliche, ziemlich süß.

    Wenn man guten Wein haben wollte, kostete das extra.

    Amerikanisch gab's Kaffee, Cola, usw. rund um die Uhr - wenn ich mich richtig erinnere. Die Sandals Hotels sind da ziemlich gut. Wer mag, kann massig Gewicht zulegen, es gibt auch Snacks ohne Ende, Nachos mit Käse, Hamburger, Pizza, usw...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara

    Ich habe jetzt auch vor nach Jamaika zu fliegen. Ich weiß nur nicht ob es besser ist in einem All Inclusiv Resort zu wohnen, oder sich kleine Kotels auf der Insel zu suchen. Bist du auf deiner Reise aus dem Resort raus gefahren und hast dir mal die Insel angeschaut ?

    AntwortenLöschen
  6. @ Jamaika Urlaub: Mit dem Link im Absender müsstest Du Dich mit Jamaika eigentlich auskennen?! ;-)

    Ich finde das Land interessant und würde normalerweise herumreisen und in mehreren kleinen Hotels oder Pensionen wohnen, um mehr vom Land mitzukriegen. Wir hatten Gründe dafür, in diesem Fall ein (einem Jamaikaner gehörendes) Ressort zu wählen, das war auch okay. Aber man muss sich bewusst sein, auf was man sich einlässt und welche Vor- und Nachteile das hat.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin