Sonntag, 8. September 2013

Ausschiffung und Rückreise mit Bahn

Das Auschecken vom Schiff habe ich immer als sehr anstrengend in Erinnerung, irgendwie muss man da früh aufstehen und es artet ein wenig in Hektik aus, wenn man sieht, wie die vielen Reisenden aus dem Schiff auschecken und nach und nach auf Busse verteilt werden oder zu Fuß weiter fahren.

Auch hier ging es früh los, aber nicht allzu früh. Wir hatten die Zeit, noch in Ruhe etwas zu frühstücken. Ich habe mich nochmal an frischen Papayas satt gegessen und wir haben versucht, es nicht allzu stressig angehen zu lassen. Hier noch ein letzter Blick in meine Kabine.



Man hat beim Verlassen des Schiffs nochmal die Möglichkeit, welche der Fotos zu erstehen, die während der Fahrt von den professionellen Fotografen angefertigt werden. Da haben wir ein paar Andenken gekauft.

Wir sind dann zu Fuß vom Schiff und haben einen kostenlosen Bus erwischt, der als Shuttle zum Bahnhof in Bremerhaven fuhr. Von dort ging es nach Bremen, wo wir umsteigen mussten. 



Erst war genügend Zeit, so dass wir noch ein wenig in der Passage bummeln und auch noch etwas trinken konnten. Am Schluss wurde es dann doch hektisch, da die Bahn plötzlich beschloss, das Gleis zu ändern, auf dem unser ICE abfahren sollte. Das ist mir in Bremen schon ein paar mal passiert, aber mit einer älteren Mutter und zwei Koffern ist es anstrengend, die Treppen runter und hoch durch den halben Bahnhof zu rennen, um ein anderes Gleis zu finden. Die Aufzüge waren besetzt und die Zeit zu warten hätte nicht gereicht. Als wir dann verschwitzt und atemlos am richtigen Gleis standen, hatte der Zug natürlich Verspätung. Eine kurze Durchsage wäre da angebracht gewesen; dann hätten sich über hundert Fahrgäste nicht so stressen müssen.



Davon abgesehen ist Bahnfahren schön, wenn man erst mal im richtigen Zug ist und einen Sitzplatz hat. So ging es dann relativ stressfrei nach Hause. Mit vielen Erinnerungen an die schöne Reise.

Dies ist Teil eines Reiseberichts über meine 7-tägige Kreuzfahrt mit der MS Artania durch den Ärmelkanal. Details dazu sowie Links zu den anderen Tagen finden sich hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin