Montag, 16. Februar 2015

Schneeschuhwandern im Frankenwald

Wenn man ein Urlaubsgebiet vor der Haustüre hat und dann noch die Sonne scheint, ist das ja perfekt, um ein paar Kilometer zu fahren und sich im Schnee auszutoben.

Neue Winter-Trensportart 


Schneeschuhwandern liegt auch hierzulande immer mehr im Trend. Man kann ohne große Vorbereitung losziehen, einfach in der Kleidung, die man eh anhat. Ich ziehe Bergstiefel an und befestige daran meine Schneeschuhe. Wichtig sind Gamaschen, damit es nicht nass in den Schuhen wird.

Schneeschuhwandern im Frankenwald

Gemütlich oder auch mal etwas schneller wandert man mit den Schneeschuhen dann durch Wälder und über Felder, auf Waldwegen oder auch mal querfeldein.

Entdeckungen im winterlichen Frankenwald 


Das schöne daran ist, dass man Wege gehen kann, die im Sommer nicht leicht passierbar sind, bzw. die keine Wege sind sondern z.B. Wiesen. Auch Steigungen oder Gefälle gehen ganz gut. Ich taste mich derzeit ran, um zu sehen, wie ich voran komme, welche Steigungen gehen und wie man am besten bergab und querfeldein marschiert.

Winter im Frankenwald

Interessant sind die Tierspuren, die man ab und zu sieht. Wobei ich nicht so gut im Raten bin, welche Tiere da wohl im Wald unterwegs waren... Rehe und Hasen haben wir schon gesehen.

Mit Hilfe der Stöcke kann man auch leicht über kleine Bäche übersetzen.

Schneeschuhwandern im Frankenwald,

Die frische winterliche Waldluft ist ein Traum und wenn dazu noch die Sonne scheint, ist Schneeschuhwandern eine gute Art, die Fitness zu erhalten oder zu steigern. Unkompliziert, entspanned, mit Spaß. Und quasi direkt vor der Haustür.

Updates Februar 2018: 

Inzwischen gibt es sogar zwei ausgeschilderte Schneeschuh-Wanderwege bei Presseck sowie geführte Touren im Frankenwald. Infos dazu gibt es immer aktuell hier. In den Höhen des Frankenwalds liegt oft Schnee, wenn er unterhalb schon wieder verschwunden ist; daher lohnt es sich, das aktuelle Wetter bzw. den Schneebericht der Region anzuschauen. 

Charnette von Wir auf Reisen macht eine Blitzparade zum Thema Mein Beitrag verdient mehr Aufmerksamkeit. Dieser Beitrag wird vergleichsweise relativ wenig gelesen und wurde auch nur zweimal kommentiert, außerdem ist gerade Winter, also passt er da gut. Die Zusammenfassung der Blitzparade mit anderen interessanten Artikeln findet Ihr hier.

Kommentare:

  1. Das Schneeschuhwandern kannte ich garnicht. Tolle Sache ich mag einfach alles, wobei man in der Natur und an der frischen Luft sein kann.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die Schneeschuhe glaube ich schon drei oder vier Jahre, allerdings gibt es nicht jeden Winter genug Schnee... ;-)

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    das Schneeschuhlaufen scheint in Deutschland ja immer beliebter zu werden. Ich habe es ja bisher noch nicht ausprobiert, bin doch eher lieber auf Ski unterwegs. Könnte mir das aber durchaus mal vorstellen... denke dass es v a im Tiefschnee den Ski um einiges überlegen ist.
    Es scheint dir ja zumindest viel Spaß zu machen!
    LG
    Hartmut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hartmut,
      das mit dem Skifahren habe ich schon vor Jahren aufgehört, da sind Schneeschuhe dann eine gute Alternative. Tiefschnee-Skifahren konnte ich ehrlich gesagt nie, da hätte ich Angst gehabt. Mit den Schneeschuhen ist man so langsam unterwegs, da kriegt man keine Angst. :-)
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. So ein Spaziergang durch den Schnee macht immer wieder Spaß. Ob mit oder ohne Schneeschuhe.
    Und die verschiedenen Tierspuren finde ich auch durchaus immer spannend! :)

    Viele Grüße aus dem heißen Singapur <3
    Michelle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.