Mittwoch, 14. April 2010

Stockholms Rathaus

Das Stadhuset, Stockholms Rathaus, ist eines der Wahrzeichen der schwedischen Hauptstadt.

Stockholms Stadshuset, das Rathaus Stockholms
Der schwedische Architekt Ragnar Östberg hat es gebaut. 8 Millionen Backsteine wurden dafür verwendet. (Ich habe sie nicht nachgezählt.)

Es gilt als das herausragendste Beispiel der schwedischen Nationalromantik im Übergang zum schwedischen Klassizismus der 1920er-Jahre. Und ich finde, es hat irgendwie etwas. Mir gefällt es seit ich denken kann sehr gut. Ich verbinde Stockholm damit, es ist so typisch dafür.

Stockholmer Rathaus
Inspiriert wurde der Architekt von Palästen der Renaissance, daher die beiden Innenhöfe oder Piazzas Borgargården und Blå Hallen. Eröffnet wurde das Rathaus der schwedischen Hauptstadt im Jahre 1923.

Turm des Stockholmer RathausesDas Stadhuset lohnt immer einen Besuch. Außen befindet sich eine Terrasse mit guten Ausblicken, daneben lohnt eine Besichtigung der Innenräume: Prunkvolle Festsäle befinden sich im Innern, vor allem die blaue Halle und der goldene Saal sind beeindruckend. In ihnen finden auch die Feierlichkeiten zu den Nobelpreisverleihungen statt.

Der 106 Meter hohe Turm bietet einen guten Ausblick auf Stockholm. Ihn ziert das Reichswappen mit den drei schwedischen Kronen.









Schön finde ich, dass viele Stockholmer ihre Mittagspause nutzen, um auf der Terrasse und dem Park auszuruhen und die Sonne zu genießen - so wie ich auch. :-)

Terrasse vor dem Stockholmer Rathaus - Mittagspause

Dies ist Teil eines Reiseberichts über einen Kurztrip nach Stockholm im Frühling 2010, Details dazu finden sich
hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin