Sonntag, 1. April 2018

Impressionen Q1 2018

Vor einem Jahr habe ich angefangen, einige der Fotos, die ich auf Instagram hoch lade, monatsweise als Collage zusammen zu fassen und pro Quartal in einem Beitrag hier zu teilen.

Hintergrund für diese Idee ist, dass ich auf Instagram zwischendurch immer wieder Impressionen von kurzen Ausflügen oder interessanten Orten poste, an denen ich vorbei komme, wenn ich (privat oder beruflich) unterwegs bin. Manche dieser Reiseziele landen später mit einem Bericht auf dem Blog, aber für die meisten dieser Impressionen lohnt kein ausführlicher Blog-Artikel: Entweder bin ich einfach zu kurz dort, schieße zu wenig Fotos oder habe keine Zeit, um darüber umfänglich berichten zu können. Trotzdem sind interessante Ziele dabei, die ich zum Teil schon kenne, die ich mir für zukünftige Reisen merken möchte und die - wie ich denke - sich auch für andere lohnen, einmal hin zu fahren und länger zu bleiben. Daher mache ich mit dieser Idee der quartalsweisen Reiserückblicke auch dieses Jahr weiter.

Collage Instagram-Fotos Januar 2018

Im Januar ging's los mit einem Rückblick auf die beliebtesten Fotos des Vorjahres. Das ist eine Collage namens #bestnine links oben. Am beliebtesten war der Weihnachtsmarkt in Vilnius, und auch das Elsass, Griechenland, Moldawien bzw Transnistrien und der Oman sowie die Kulmbacher Plassenburg wurden gewählt. In der Mitte dann ein Foto vom Frankenwald, rechts eins meiner Lieblingsfotos von Havanna. Nach der Karibik hatte mich Deutschland wieder, links das malerische Dinkelsbühl, in der Mitte Schnee zuhause und rechts der südliche Schwarzwald Ende Januar.

Auch im Februar war's kalt, beim Spaziergang im Frankenwald waren die Wege glatt und die Aussicht auf mein Heimatdorf winterlich. Etwas nördlich von Passau liegt Windorf, das die längste Donauinsel zwischen Ulm und Budapest aufweist. Auch ein schöner Spaziergang, ebenso wie das oberfränkische Kronach, auf dem rechten oberen Foto ein Blick in die Obere Stadt.

Collage Instagram-Fotos Februar 2018

Das deutsche Stonehenge ohne Steine, dafür aus Holz: Das Ringheiligtum Pömmelte nahe Magdeburg hat mich so beeindruckt, dass ich darüber einen Beitrag verfasst habe. Unten in der Mitte die Burgmauer der Kulmbacher Plassenburg, an der entlang es einen schönen Wanderweg gibt. Die einzige Tour ins Ausland war eine abendliche Stippvisite in die niederländische Provinz Limburg. Das historische Rathaus, rechts im Bild, befindet sich inmitten der sehenswerten Altstadt von Venlo.

Im März war ich lange krank; so dass es wenig Fotos gibt. Symbolisch dafür die Kanne mit heißem Ingwerwasser.

Collage Instagram-Fotos März 2018

Am Ende des Monats kam ich nach Hessen und habe mir die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße angeschaut. Der Zusatz „an der Straße“ kommt von der Via Regia. Diese alte Handelsstraße führte von Frankfurt/Main Leipzig und es gibt einen Rest, den man sich anschauen kann. Das Brüder Grimm-Haus fand ich interessant und die Stadt selbst lohnt mit ihren schönen Fachwerkhäusern und einem Schloss, das viele Elemente der Frührenaissance aufweist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.