Donnerstag, 27. Oktober 2016

Abendspaziergang in Spa, Belgien

Nach einer Veranstaltung in Aachen hatte ich die Wahl, mich auf nordrhein-westfälischen Staus zu tummeln oder ein wenig Pause zu machen und später weiter zu fahren. Da traumhaftes Wetter war, wäre natürlich auch Aachen eine Option gewesen, aber da war ich schon oft (bisher nur einmal dokumentiert, hier), daher entschied ich mich nach dem Einkauf von Printen, ein paar Kilometer weiter zu fahren und einen Ort zu besuchen, den ich eigentlich seit Ewigkeiten sehen wollte: Spa!

Der Begriff Spa wird im Englischen als Oberbegriff für Heilbäder und Gesundheits- sowie Wellness-Einrichtungen verwendet und geht auf dieses Heilbad in den Ardennen zurück. Spa ist eines der bedeutendsten Kurbäder und hat zusammen mit einigen anderen Orten vor allem im 18./19. und frühen 20. Jahrhundert das Phänomen Kur und die Reise- und Kurgesellschaft in Europa geprägt. Man zählt diese Anfänge der Erholungsurlaube zu einem wichtigen Schritt für die Entwicklung des globalen Tourismus. Daher wollte ich mir selbst ein Bild machen.

Spa - Parkplatz am Rathaus


Sonntag, 23. Oktober 2016

Schloss Plötzkau

Entlang der Autobahn findet sich ja immer die eine oder andere Sehenswürdigkeit. Wenn man auf der A14 von Halle nach Magdeburg fährt, sieht man rechts kurz vor dem Dreieck Bernburg einen interessant aussehenden Turm, der auch auf einem dieser braunen Schilder angekündigt ist: Schloss Plötzkau. 

Man nimmt die Ausfahrt 11 mit Namen Plötzkau, fährt dann einen kleinen Umweg, da die Ausfahrt nur in eine Richtung führt, hält sich an die Beschilderung Plötzkau und kommt auf kleinen Sträßchen durch den sonntags etwas verschlafen wirkenden Ort ans Schloss.

Schloss Plötzkau

Hier gibt es Parkplätze, eine Gaststätte namens Schloss-Schänke, eine Kemenate für Kinder und ein Museum.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Spaziergang im Frankenwald

Heute war traumhaftes Herbstwetter. Daher hier ein paar Fotos von der heutigen kurzen Wanderung nahe Wartenfels und Geuser im Frankenwald.

Frankenwald

Heute sind mir viele Hochstände aufgefallen, es gibt ja auch eine Menge Wild hier.

Und gut beschildert sind die Wege, hier geht's rechts ab, gleich eine Menge ausgezeichneter Wanderwege, u.a. auch einer der Frankenwaldstaigla sowie ein schöner Höhenweg.

Frankenwald

Letzten Sonntag hatte ich 10 km entfernt einige große Parasolpilze gefunden, also hatte ich diesmal mein Pilzmesser mit. Den hier wollte ich aber nicht. ;-)

Fliegenpilz

Die Felder mit Getreide sind schon abgeerntet, einige blühende Pflanzen finden sich darauf. Das hier müsste Kamille sein, allerdings roch sie nicht sonderlich stark.

Kamille

Das Wetter war heute ein Traum. Man konnte sehr weit sehen und rätseln, welche Berge und Orte am Horizont zu sehen sind.

Frankenwald

Auch in der Nähe gibt's viel zu sehen, z.B. diesen Bewohner, der mutig über einen befahrenen Weg marschierte. Trotz der vielen Füße war er relativ langsam unterwegs.



Und noch ein Blick zurück ins Gegenlicht.

Frankenwald

Tipp: Richtig aktiv ist der Frankenwaldverein, der mit seinen Ortsgruppen die Wanderwege der Region in Ordnung hält. Auf der Website kann man Touren suchen, Streckenpläne ausdrucken usw.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin